Eva von Redecker

Eva von Redecker ist Philosophin, freischaffende Publizistin und Autorin mit den Schwerpunkten feministischer Theorie, sozialem Wandel sowie der Kritik des Eigentumsbegriffs. Sie wurde 1982 geboren und ist auf einem Biobauernhof aufgewachsen. Sie studierte an den Universitäten Kiel, Tübingen, Cambridge und Potsdam Germanistik, Philosophie und Geschichte was sie 2009 abschloss.
2009-2019 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Humboldt-Universität in Berlin am Lehrstuhl für Sozialphilosophie. 2020 trat sie ein Marie- Klodowska-Curie-Fellowship an der Universität Verona in Italien an. Vor allem ihr 2020 veröffentlichtes Buch „Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen“, das sich auch mit der Klimabewegung „Fridays for Future“ beschäftigt, erhielt viel Aufmerksamkeit. Aktuell arbeitet von Redecker an einem Forschungsprojekt zum autoritären Charakter. Für von Redecker stehen Kapitalismus und Ökologie im klaren Konflikt. Sie fordert eine langsame, kreative sowie auf Gemeinschaft basierende Revolution des kapitalistischen Systems.

In unserer Diskussion wollen wir herausfinden, inwiefern Kapitalismus Nachhaltigkeit im Weg steht und welche Alternativen denkbar sind.